Logo BKT 2018
Medienmitteilungen



22. Nationales Blaskapellentreffen in den Seegemeinden Weggis/Vitznau/Rigi

Blaskapellen lassen die Rigi-Riviera erklingen!

Das 22. Schweizerische Blaskapellentreffen findet vom 7. – 9. September 2018 in den Rigi-Seegemeinden statt. Mehr als die Hälfte der 83 nationalen Kapellen stellen sich der Jury und/oder geben Freikonzerte in Weggis, Vitznau und auf der Rigi.

Nach Naters/VS im Jahr 2014 und Wallbach/BL im 2016 treffen sich die Schweizer Blaskapellen 2018 nun in der Zentralschweiz. Momentan läuft das definitive Anmeldeverfahren, doch bereits jetzt zeichnet sich ein neuer Teilnehmerrekord ab. Fast 50 Kapellen haben sich auf die provisorische Ausschreibung gemeldet. Willy Odermatt, Präsident der IG Schweizer Blaskapellen ist erfreut: «Dieses Treffen ist für unsere Musikantinnen und Musikanten immer ein besonderer Anlass. Es geht um das musikalische Kräftemessen, aber auch um die Kameradschaft.» Dazu komme, dass mit dem Veranstaltungskonzept 2018 den Gästen zusätzliche Attraktionen geboten würden. Die ganze Region mit Weggis, Vitznau und der Rigi wird einbezogen, und es werden Konzertplätze an den schönsten Stellen angeboten, z.B. in den Pavillons am See von Weggis und Vitznau, weiteren lauschigen Plätzen am See und auf Rigi Kaltbad und Rigi Kulm.

25 Jahre IG Blaskapellen

Das diesjährige Blaskapellentreffen hat auch für den Verband eine besondere Bedeutung. Die IG Blaskapellen feiert das 25jährige Bestehen. Die IG wurde 1993 in Mägenwil mit folgenden Zielen gegründet: die Attraktivität der Schweizer Blaskapellenszene steigern und auch Dienstleistungen für die Mitgliederkapellen erbringen! Weiter werden die Kapellen gegenüber Partnerverbänden, Institutionen und nationalen Medien vertreten. Die Vergabe das alle zwei Jahre stattfindenden Schweiz. Blaskapellentreffens ist ein wesentlicher Teil der Aufgaben der ISB. Das Jubiläum wird am Freitag, 7. September 2018 mit einem Galaabend gefeiert. Nebst einem Nachtessen und einem Rückblick findet eine Live-Radiosendung Zoogä-n am Boogä statt, u.a. mit den Dorfspatzen Oberägeri und der Luzerner Blaskapelle Lublaska.

Nationale Jugend Blaskapelle hat Premiere!

Das diesjährige Blaskapellentreffen bietet zudem eine besondere Premiere. Im Blasmusikbereich gibt’s bereits die Nationale Jugend Brass Band und das Nationale Jugendblasorchester. Nun lancieren die IG Schweizer Blaskapellen (ISB), der Schweizerische Jugendmusikverband (SJMV) und das Nationale Zentrum für Jugend, Musik und Theater (MuTH) die Nationale Jugend Blaskapelle! Damit soll der Nachwuchs der Blaskapellenszene nachhaltig gesichert und gefördert werden. Unter der Leitung von Michael Müller findet in der Woche vor dem Blaskapellentreffen eine Probewoche im MuTh-Campus in Vitznau statt. Vorspiel und Selektion der Jugendlichen zwischen 15 und 23 Jahren ist am 17. Februar 2018. Michael Müller ist Berufsmusiker, Dirigent, Musiklehrer und Tenorhornist bei «Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – Das Original».

Verein Blaskapellentreffen Rigi-Riviera gegründet

Im Organisationskomitee des Blaskapellentreffens sind erfahrene Leute aus den Bereichen Organisation und Blasmusik. OK-Präsident ist Josef Odermatt, auch Organisationschef des Heirassa-Festivals (7. – 10. Juni 2018), Fabio Küttel, Leiter Nationales Zentrum für Jugend, Musik und Theater (MuTh) sowie Willy Odermatt, Präsident der IG Schweizer Blaskapellen. Die gastronomische Planung und Durchführung liegt in den Händen von Margrit und Walter Röllin. Für die Durchführung des Anlasses wurde der Verein «Blaskapellentreffen Rigi-Riviera» gegründet. Ein allfälliger Gewinn des Anlasses wird verwendet für die Jugendförderung im Blaskapellenwesen, z.B. Ausbildungslager im MuTH oder IG Schweizer Blaskapellen.

Weitere Informationen:

Josef Odermatt, OK-Präsident, 079 340 77 51
Fabio Küttel, Leiter MuTh, nat. Zentrum für Jugend, Musik und Theater, 078 813 37 92
Willy Odermatt, Präsident IG Schweizer Blaskapellen, 076 328 38 40

Download Medienbulletin vom 29.12.2017